Bild: Peter Nashan

Am 30.07.2020, gegen 20:40 Uhr, ereignete sich ein Brand eines Traktors auf einem schwer zugänglichen Feld neben der L 119 (Bereich: Gleisdreieck / Zollbahnhof). Vermutlich infolge eines technischen Defektes im Motorraum war der Traktor bei Umgrabarbeiten in Brand geraten.

Aufgrund der vorherrschenden Trockenheit griffen die Flammen außerdem auf eine angrenzende Böschung über, was zu einer nicht unerheblichen Rauchentwicklung führte. Durch Feuerwehren aus Homburg und Kirkel konnte der Brand abgelöscht werden. Durch das Brandgeschehen wurde niemand verletzt, der Traktor brannte komplett aus.

Die Höhe des entstandenen Flurschadens steht derzeit noch nicht fest. Während der Löscharbeiten versuchten Schaulustige sich dem Brandgeschehen über die L 119 zu nähern, was durch Kräfte der Polizeiinspektion Homburg verhindert werden konnte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.