Die Kreisvolkshochschule (KVHS) des Saarpfalz-Kreises und das Adolf-Bender-Zentrum bieten am Donnerstag, dem 17. März, von 18 bis 19.30 Uhr einen Vortrag in Blieskastel an.

Die Dozenten widmen sich hier vielen Fragen um Themen wie Hasskommentare, Shitstorms und Fake News, die fast täglich zu lesen sind. Es wird speziell auf die Fragen eingegangen, wie man mit diskriminierenden Nachrichten umgeht oder was man gegen diese tun kann, um den Hass in sozialen Medien zu verringern. Auch wie die Falschmeldungen sich erkennen lassen, erfährt man in dem Vortrag, der von Referenten des Adolf-Bender-Zentrums gehalten wird.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist zu allen Kursen und Vorträgen der KVHS erforderlich.

Weitere Informationen zu den Kurszeiten und zum Kursort sowie zur Anmeldung gibt es unter Tel. (06842) 9243-10 und (06842) 946391, unter www.kvhs-saarpfalz.de sowie unter spk.vhsen.de.

Vorheriger ArtikelMit dem „Karlsberg rockt!“-Bandcontest auf die Bühne des Rocco del Schlacko – Jetzt bewerben
Nächster ArtikelKaum wiederzuerkennen: Unterkirche Maria vom Frieden erstrahlt in neuem Glanz

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.