Der Chorvorstand um Chorleiter Nino Deda (hinten 2. v. r.) bei der Spendenübergabe an Landrat Dr. Theophil Gallo (vorne 1. v. l.) - Foto: Marc Müller

Der Chor CantAnima hat Anfang Juli in der Aula der Waldorfschule Bexbach ein Benefizkonzert zugunsten der Ukraine veranstaltet und dabei den stolzen Betrag von 2000 Euro gesammelt.

Im Rahmen einer Chorprobe überreichte der Chorvorstand Landrat Dr. Theophil Gallo den Reinerlös in Form eines symbolischen Schecks. Der Betrag wird auf das gemeinsame Spendenkonto vom Saarpfalz-Kreis, der Deutsch-Polnischen-Gesellschaft Saar und Spohns Haus eingezahlt.

„Nicht nur, dass das Konzert ein besonders hörenswertes Erlebnis war. Auch die Höhe der Spendensumme beeindruckt mich sehr, die sich womöglich durch die Worte des Schriftstellers Victor Hugo begründen lässt: ‚Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist‘. Das, was am 24. Februar passiert ist und immer noch passiert, lässt sich für uns nur schwer in Worte fassen. Das Leid der ukrainischen Bevölkerung, den Weg, den die Menschen dort plötzlich gezwungen waren zu gehen – all das muss gehört werden. Daher gilt mein außerordentlicher Dank nicht nur dem Chor CantAnima, sondern auch allen Zuhörerinnen und Zuhörern, die ihren Teil zur Spende beigetragen haben“, bekräftigte Landrat Dr. Theophil Gallo, der Schirmherr des Konzertes war.

Mit einem abwechslungsreichen Programm, welches ganz im Zeichen des Friedens stand, schaffte es der Chor CantAnima unter der Leitung von Nino Deda, zusammen mit den Gastmusikern, zu denen u. a. das Trio Wood & Keys, Nino Deda als Solopianist und das Trio Jung & Freylach gehörten, das Publikum für sich und die Aktion zu gewinnen. Auch eine ukrainische Sängerin, Radmyla Khmil, war mit dabei. Gemeinsam mit dem gesamten Chor wurde ein ukrainisches Volkslied angestimmt, um selbst in dieser Situation das Gute auf dieser Welt nicht aus den Augen zu verlieren.

Spontan bedankten sich Teilnehmer aus der Ukraine, an der Spitze der Präsident des Ukrainischen Verbands der Bezirks- und Regionalräte, Sergej Tschernov, bei den Sängerinnen und Sängern. „In diesen Zeiten die Menschen mit Gesang abholen und mitnehmen zu können, fühlt sich sehr besonders an. Es ist schön zu sehen, dass wir zusammenstehen und doch alle irgendwo miteinander verbunden sind“, versicherte der Landrat, der selbst im Bexbacher Schubertchor aktiv ist.

Für alle, die ebenfalls unterstützen möchten, ist das Spendenkonto bei der Kreissparkasse Saarpfalz, DE24 5945 0010 1030 6152 88, BIC: SALADE51HOM, Empfänger: SPK-KooperationDPG-SpohnsHaus, eingerichtet.

 

Vorheriger ArtikelNaturbühne Gräfinthal führt „Der gestiefelte Kater“ auf – Kultur- und Verkehrsverein Bexbach bietet Fahrten an
Nächster ArtikelHomburger Meisterkonzert unter dem Motto Purcell meets Nirvana – Stuttgarter Kammerorchester ist zu Gast

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.