Die Kassenärztliche Vereinigung Saarland weist darauf hin, dass eine PCR- Freitestung im Zusammenhang mit einer Quarantänebeendigung durch Arztpraxen möglich ist.

In diesen Fällen ist die Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung des Gesundheitsamtes  (QR-Code, PIN-Code etc.)  -wie bereits bisher auch –  erforderlich.

Ohne diesen Nachweis darf die Praxis die Untersuchung zu diesem Zweck nicht durchführen und abrechnen.

Vorheriger ArtikelElaine Schommer übernimmt die Pädagogische Gesamtleitung Kindertagesstätten in St. Ingbert
Nächster ArtikelIm Fokus der Fahnder: Gewerkschaft fordert „höheren Kontroll-Druck“ im Saarpfalz-Kreis

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.