Demnächst kommen beim Spaziergang durch die Zeit im Römermuseum Homburg-Schwarzenacker römische „Gusto-Stückerl“ auf den Tisch – veredelt durch kulinarisches Fachwissen.

Lange schon haben Ihre Geschmacksnerven keinen Beifall mehr bezeugt? „Bei einer kulinarischen Entdeckungsreise durch das römische Schwarzenacker bietet sich die Möglichkeit, die Römer von ihrer köstlichsten Seite kennenzulernen“, führt Simone Abel, Leiterin der Museumspädagogik im Römermuseum Homburg-Schwarzenacker, aus. Gemeinsam mit einem kulinarischen Tour-Guide heften sich die Teilnehmer dieser Erlebnis-Gastro-Tour an die Fersen der römischen Stadtbewohner. An vier Stopps werden leckere Kostproben und spannende Anekdoten mit historischem Background zu den Leckerbissen vom Guide dazu serviert.

„An diesem Tag pausieren Pommes und Pizza. Stattdessen kann man sich bei diesem ganz besonderen kulinarischen Stadtbummel durch die Römerzeit die Finessen der antiken Küchenchefs auf der Zunge zergehen lassen. Und am Ende der Tour wartet auf jeden Teilnehmer eine kleine Überraschung“, so Philipp Scheidweiler, Geschäftsführer der Stiftung Römermuseum.

Termin: Freitag, 3. Juni 2022, 17 Uhr

Die Veranstaltung findet im Freilichtmuseum statt, die Teilnahmegebühr beträgt 45 Euro (16 Euro pro Kind bis 12 Jahre). Weitere Infos gibt es im Internet unter www.roemermuseum-schwarzenacker.de oder telefonisch unter 06848/730777. Eine Anmeldung ist unter den angegebenen Kontaktdaten bis zum 27. Mai 2022 möglich.

Vorheriger ArtikelDas aktuelle Kinoprogramm im Eden Cinehouse Homburg (mit Trailern)
Nächster ArtikelStraßenbauarbeiten unter Vollsperrung in der Ortsdurchfahrt Bexbach

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.