The Pasadena Roof Orchestra
„The Pasadena Roof Orchestra” - Bild: John Knight

In Homburg heißt es auf dem Historischen Marktplatz bald wieder: Bühne freei für den großen Homburger Musiksommer. Jeweils an Freitagabenden und samstags vormittags finden dann im Wochentakt zahlreiche Konzerte mit viel Unterhaltung und grandiosen Musikern statt.

Die Interessengemeinschaft Homburger Altstadt e.V. und die Stadt Homburg veranstalten nach einer zweijährigen Pause in diesem Jahr vom 21. Mai bis in den September wieder den „Homburger Musiksommer“ als Open Air-Veranstaltung auf dem Historischen Marktplatz. Wie in früheren Jahren bedeutet dies zahlreiche Konzerte jeweils freitags von 19 bis 22 Uhr in der Reihe „Querbeat“ mit Musik aus allen Genres moderner Popmusik sowie samstags von 11 Uhr bis 14 Uhr hochwertige Konzerte aus allen Spielarten des Jazz in der Reihe „Jazz-Frühschoppen“.

Eröffnet wird der Homburger Musiksommer in diesem Jahr am Samstag, 21. Mai, mit „The Pasadena Roof Orchestra” zum „Jazz-Frühschoppen“. 2020 stand das 50-jährige Jubiläum der Band an. Nie musste sich das Orchester wirklich neu erfinden, denn das klas­sische Repertoire der 20er- und 30er-Jahre wird von niemandem sonst so authentisch und geschmackvoll dargeboten. Wenn die elf Musiker mit ihrem Bandleader Duncan Galloway die Bühne betreten, egal auf welcher Bühne der Welt, gilt das Motto: „It‘s Swing Time”. Sogar die Queen lud das in England beheimatete Ensemble bereits ein, für sie ein Konzert zu geben.

Wie in der Vergangenheit, werden auch diesmal verkehrliche Anpassungen anlässlich des Musiksommers fällig. So bleibt der Historische Marktplatz nach Beendigung des Freitag-Wochenmarkts als Parkfläche gesperrt. Für die Reihe Querbeat (freitags) kann es aufgrund erhöhten Besucheraufkommens im Bereich des Marktplatzes zu Straßensperrungen ab der Einmündung St. Michael-Straße kommen, für samstags sind keine Sperrungen vorgesehen.

Da am letzten Wochenende im Mai das Maifest gefeiert wird und damit aufgrund des ohnehin umfangreichen Musikprogramms der Musiksommer ausfällt, findet das erste „Querbeat“-Konzert erst am Freitag, 3. Juni 2022, mit der Gruppe „Sudden Inspiration“ statt.

Das Programmheft zum Musiksommer könnt ihr hier durchstöbern.

Vorheriger ArtikelInfoabend für angehende Fachoberschüler
Nächster ArtikelKuckucksmarkt in Hassel – Spezialitäten, Leckereien und Handwerk aus der Region

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.