Symbolbild - Foto: 10./FschJgRgt 26

Das Fallschirmjägerregiment 26 der Bundeswehr plant, in den kommenden Wochen in der Region erneut mehrere Übungen durchzuführen. Für den Raum Homburg gibt es folgende Ankündigungen:

Von Montag, 22. Mai, bis Freitag, 26. Mai, ist eine Gefechtsausbildung im Großraum Saarland und Rheinland-Pfalz mit insgesamt 70 Soldaten, 14 Radfahrzeugen und drei Hubschraubern beabsichtigt. In Homburg wird insbesondere der Bereich Güterbahnhof von dieser Maßnahme betroffen sein. Mit dem Einsatz von Übungsmunition und pyrotechnischer Munition muss gerechnet werden.

Am Donnerstag, 1. Juni, ist zudem eine Gefechtsausbildung in den Orten Illingen, Tholey, Homburg und Breitenbach mit zehn Soldaten, vier Radfahrzeugen und vier Flugzeugen geplant.

Bei allen Übungen wird die Bevölkerung gebeten, sich auf mögliche Einschränkungen und Gefahren, vor allem im Straßenverkehr, einzustellen.

Anzeige
Vorheriger ArtikelPOL-SL: Nach mutmaßlichem Tötungsdelikt in Schiffweiler Polizei nimmt 18-jährigen fest
Nächster ArtikelSpielpaarungen für die Homburger Fußballstadtmeisterschaft stehen fest

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.