HOMBURG1 | POLIZEIMELDUNG HOMBURG & SAARPFALZ-KREIS

Am 02.04.2016, gegen 13:50 Uhr, kam es in Habkirchen, Grenzlandstraße, in einer Tankstelle zu einem Raub mit Schusswaffe.

Der maskierte männliche Gestalt betrat das Gebäude der Tankstelle und und begab sich zum Kassenbereich. Dort bedrohte er die 29jährige Angestellt mit einer Schusswaffe.

Als diese aus Angst die Kasse öffnete, entnahm der Täter das Bargeld aus der Kasse und flüchtete. Mehrere Zeugen konnten hierbei beobachten, wie der Täter zu Fuß ins angrenzende Frankreich flüchtete.

Unmittelbar nach der Tat wurden umfangreiche Maßnahmen zur Ergreifung des Täters länderübergreifend eingeleitet, bei welchen die Landespolizei Saarland, hierbei auch 2 Diensthundeführer und die französische Gendarmerie Nationale, hierbei auch ein Polizeihubschrauber der Gendarmerie Nationale, zum Einsatz kamen.

Der Täter konnte hierbei nicht gefasst werden, jedoch konnten Kleidungsstücke des Täters und ein vom Täter benutztes Fahrrad sichergestellt werden.

Weitere Hinweise bitte an die Polizei Blieskastel, 06842/9270

 

Vorheriger ArtikelBlieskastel | Verkehrsunfallsflucht in Gersheim
Nächster ArtikelSaarbrücken | Nach Verkehrsunfallflucht: Polizei sucht Zeugen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.