Letzte Woche konnte Norbert Kunz, Geschäftsführer des Deutschen Tourismus Verbandes, Wolfgang Henn, Geschäftsführer der Saarpfalz-Touristik, als neues Mitglied in der Arbeitsgruppe Qualität und Kundenorientierung im Deutschland Tourismus in Berlin begrüßen. Die Gründungssitzung des Arbeitskreises fand in der Geschäftsstelle des Deutschen Tourismusverbandes statt.

Wolfgang Henn ist als Vertreter des Saarlandes von der Tourismus Zentrale Saarland in den Bundesausschuss entsandt worden. Ziel der Arbeitsgruppe wird es sein, dass sich die Urlauber in Deutschland aufgrund qualitativ hochwertiger Urlaubsangebote wohlfühlen. Um dies zu erreichen, soll die Qualität im Deutschlandtourismus systematisch und nachhaltig gesichert und verbessert. Zu diesem Zweck schaffen die insgesamt 29 AG-Mitglieder für Kunden beziehungsweise Verbraucher Orientierung und Transparenz, setzen Branchenstandards und treiben die Qualitätssicherung durch inhaltliche Weiterentwicklung von Qualitätssystemen weiter voran.

Der Saarpfalz-Kreis und das Biosphärenreservat Bliesgau sind wahre Aushängeschilder für das Saarland – Foto: Eike Dubois

Wolfgang Henn nennt als drei Beispiele von Qualitätszielen im Saarpfalz-Kreis und dem Biosphärenreservat Bliesgau das Projekt: „auf dem Weg zur Qualitätsregion wanderbares Deutschland“ und eine fundierte Ausbildung des touristischen Nachwuchses. Bei dem ersten Ziel wird zurzeit das komplette Wanderwegenetz überarbeitet und neu ausgeschildert. Aktuell befindet sich das Wanderwegenetz in der Abstimmung mit Kommunen, Verbänden, Forst und Vereinen. Beim zweiten Qualitätsziel hat sich die Saarpfalz-Touristik die qualifizierte Ausbildung des touristischen Nachwuchses auf die Fahnen geschrieben. Bereits seit über 15 Jahren werden Kaufleute für Tourismus und Freizeit ausgebildet, hiervon wurden zwei als Landesbeste ausgezeichnet. Bis dato konnten alle Auszubildenden nach Abschluss der Ausbildung in gute Jobs vermittelt werden. Ein weiteres Qualitätsziel ist die Klassifizierung von Ferienwohnungen nach der Sterneklassifizierung des Deutschen Tourismus Verbandes in der Region, damit die Urlauber bereits im Vorfeld der Unterkunftssuche sich orientieren können und die für sie adäquate Ferienwohnung buchen können.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.