Symbolbild

Am Mittwoch, den 9. Juni, gegen 17 Uhr, kam es in der Eberfurter Straße in Bexbach zu einer Rauchentwicklung aus dem Keller eines Einfamilienhauses. Die Bewohner des Hauses bemerkten die Rauchentwicklung frühzeitig und verständigten die Feuerwehr. Nach deren Eintreffen und dem Betreten des Kellers durch die Einsatzkräfte konnte festgestellt werden, dass es zum Schmorbrand eines Korbes mit Textilien auf einem ausrangierten Elektroherd gekommen war.

Durch die Feuerwehr wurden die schmorenden Textilien entfernt und der Elektroherd vom Stromnetz getrennt. Zu einer Brandentwicklung kam es nicht. Es entstand weder Gebäude- noch Personenschaden. Das Haus blieb bewohnbar. Die Ursache für die Hitzeentwicklung einer der Herdplatten des Ofens konnte vor Ort nicht festgestellt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.