Die Bauarbeiten in der Oberen Kaiserstraße 159, Nähe Kirche St. Johannes, in St. Ingbert-Rohrbach verlängern sich voraussichtlich bis 10. Mai.

Ab sofort muss die Straße Hinter den Gärten in St. Ingbert-Rohrbach wegen des Neubaus des Feuerwehrgerätehauses voll gesperrt werden. Die Zu- und Abfahrt u.a. zum Ärztehaus und der Rohrbachhalle ist ausschließlich über die Spieser Straße möglich. Für die Fußgänger steht ein Gehweg zur Verfügung.

Der Geh-/ Radweg zwischen der Industriestraße und Mühlstraße in St. Ingbert-Rohrbach muss wegen einer Kanalreparatur am Anwesen Mühlstraße 30 ab sofort bis Freitag, 23. April, voll gesperrt werden. Eine Umleitung erfolgt über die Obere Kaiserstraße.

In der Südstraße, Einmündung Im Schiffelland, muss eine Fahrbahn wegen eines Kanalanschlusses ab Samstag, 17. April, bis Freitag, 30. April, gesperrt werden. Die Verkehrsregelung erfolgt mit Hilfe einer mobilen Lichtsignalanlage.

Weiterhin teilt der Landesbetrieb für Straßenbau mit:

L 126 – Vollsperrung wegen Straßen- und Kanalbauarbeiten im Bereich Rentrisch

Ab sofort wird der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) mit den Arbeiten zur Kanalsanierung und Fahrbahninstandsetzung sowie mit Arbeiten zum Gewässerschutz auf der L 126 zwischen Sulzbach und der Anschlussstelle St. Ingbert-West im Bereich Rentrisch beginnen. Betroffen ist der Abschnitt der L 126 R in Fahrtrichtung Rentrisch über die Rentrischer Talbrücke bis zur Feuchtinger Schere in jeweils beide Fahrtrichtungen.

Die Arbeiten werden wegen unzureichender Fahrbahnbreiten und aus Gründen der Verkehrs- und Arbeitsstellensicherheit unter Vollsperrung durchgeführt und voraussichtlich bis Mitte Juli abgeschlossen sein.

Der Verkehr wird über Rentrisch, Scheidt, Dudweiler und Feuchtinger Schere umgeleitet. Die Umleitungsstrecke ist entsprechend ausgeschildert.

Der LfS rechnet mit Verkehrsstörungen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, auf die Verkehrsmeldungen im Rundfunk zu achten, etwaige Störungen bei der Routenplanung zu berücksichtigen und angemessene Fahrzeit für die Umleitungsstrecke einzuplanen.

 

Vorheriger ArtikelStädtische Fahrzeuge werden aufgerüstet – Neues Abbiegeassistenzsystem soll Radfahrer schützen
Nächster ArtikelKita in Corona-Zeiten: „Die Kinder haben sich mittlerweile daran gewöhnt“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.