TEILEN

Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer empfing am Freitag (6.10.17) die französische Botschafterin Anne-Marie Descôtes zu ihrem Antrittsbesuch in der Staatskanzlei. Nach dem Eintrag ins Gästebuch und einem bilateralen Gespräch zu aktuellen Themen insbesondere auch zur Frankreichstrategie des Saarlandes besuchten beide die Abschlussveranstaltung zum zehnjährigen Jubiläum des deutsch-französischen Freiwilligendienstes des DFJW in der Congresshalle.

Die französische Botschafterin, die sich einen Tag lang im Saarland aufhält, besuchte vor ihrem Antrittsbesuch in der Staatskanzlei das Deutsch-Französische Gymnasium (DFG). Dort traf sie mit den Direktoren der Grundschule Saarbrücken-Dillingen und dem DFG zusammen. Anschließend fand ein Treffen mit der französischen Generalkonsulin Catherine Robinet zur Übergabe der Ernennungsurkunde an die neue Honorarkonsulin Myriam Schirpke statt.

Ein Gespräch mit dem Generaldirektor der Französischen Außenhandelskammer in Deutschland, Gilles Untereiner sowie ein Besuch des französischen Generalkonsulates und ein Gespräch mit der französischen Delegierten des Deutsch-Französisches Sekretariats für den Austausch in der beruflichen Bildung, Sylvie Ahier standen abschließend auf ihrem Besuchsprogramm.

Anne-Marie Descôtes ist Absolventin der Ėcole normale supérieure und der Ėcole nationale d`administration. 1987 trat sie als Kulturattaché an der französischen Botschaft in Bonn in den diplomatischen Dienst ein. Später arbeitete sie mehrere Jahre im französischen Außenministerium und war Gesandte an der Botschaft ihres Landes in Washington. Seit Juni 2017 ist Anne-Marie Descôtes Botschafterin der Französischen Republik in Berlin.

 

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here