TEILEN

Wieder einmal gibt es bei der Kinder-Kurzzeitbetreuung „FlexiMedKids“, welche unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer steht, etwas zu feiern: Das Projekt wurde von IKEA Kaiserslautern für eine Spende von 2.700 € ausgewählt.

Seit langem engagiert sich IKEA im Rahmen des Projekts „Weihnachtsbäume für Kinderträume“ deutschlandweit für Kinderprojekte. Für jeden verkauften Weihnachtsbaum werden von IKEA drei Euro gespendet. Auch das noch junge Einrichtungshaus in Kaiserslautern beteiligte sich im letzten Jahr an der Aktion und konnte so eine Summe von 2.700 Euro zusammenbringen. Auf der Suche nach einem passenden Kinderprojekt wählte IKEA Kaiserslautern die Kinder- Kurzzeitbetreuung „FlexiMedKids“ auf dem Gelände der Homburger Uniklinik aus. „Das Konzept hat uns überzeugt. Hier profitieren Eltern und Kinder von einem außergewöhnlichen, flexiblen Betreuungsangebot“, meint der Business Navigation & Operations-Manager Hermann Kube. In der letzten Woche konnte Herr Kube zusammen mit Sibylle Müller, Local Market Specialist, den Spenden-Scheck an die Einrichtung überreichen.

Die Kinder-Kurzzeitbetreuung „FlexiMedKids“ wurde auf dem Homburger Campus als Projekt durch das Lokale Bündnis Kinderbetreuung „UniMedKids“ initiiert. Sie wird von der Universität des Saarlandes und dem Uniklinikum des Saarlandes gemeinsam getragen. Bei der offiziellen Eröffnung im Jahre 2011 übernahm die damalige saarländische Familienministerin und heutige Ministerpräsidentin Kramp- Karrenbauer die Schirmherrschaft. Für „FlexiMedKids“ wurde von der Universität des Saarlandes ein eigenes Gebäude zur Verfügung gestellt. In den neuen, farbenfroh eingerichteten Räumen werden seitdem Kinder im Alter von zwölf Wochen bis zu zehn Jahren stundenweise betreut. Das Angebot für Kinder von Studierenden und Beschäftigten aus Kliniken und den universitären Einrichtungen am Standort Homburg findet seit dem Start sehr großen Zuspruch. Denn die Eltern können im Bedarfsfall unkompliziert eine Kurzzeitbetreuung in Anspruch nehmen und wissen ihre Kinder qualitativ gut und arbeitsplatznah versorgt. Auch Kinder mit besonderem Betreuungsbedarf sind bei „FlexiMedKids“ herzlich willkommen.

Über die Auswahl im Rahmen von „Weihnachtsbäume für Kinderträume“ hat man sich bei den „FlexiMedKids“ sehr gefreut. „Das ist eine sehr schöne Anerkennung unseres Engagements“, so Dr. Sybille Jung, Leiterin des Projekts. Nachdem im letzten Jahr die Erneuerung des Außengeländes begonnen werden konnte, fehlen jetzt beispielsweise noch spezielle Fahrzeuge für Kinder mit körperlichen Beeinträchtigungen. Aber auch darüber hinaus hat das Betreuungsteam der „FlexiMedKids“ noch viele kreative Ideen für weitere Anschaffungen.

KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here