Start Sport&Vereine Homburg | FC 08 Homburg verpflichtet Alexander Hahn

Homburg | FC 08 Homburg verpflichtet Alexander Hahn

Foto: FC 08 Homburg

Der FC 08 Homburg ist auf dem Transfermarkt aktiv geworden und hat mit Alexander Hahn einen Innenverteidiger für die kommende Saison verpflichtet.

Nach seinen ersten Jugendstationen beim SV Veldhausen 07 und beim VfL Weiße Elf Nordhorn wechselte Hahn im Alter von 14 Jahren in die C-Jugend von Werder Bremen. In Bremen durchlief er sämtliche Jugendmannschaften und absolvierte 24 Einsätze für die U23 in der 3. Liga. Nach dem Abstieg der Zweitvertretung 2013 wurde Hahn nur noch gelegentlich eingesetzt und schloss sich dem SV Meppen an.

Nach einer erfolgreichen Saison, in welcher der Defensivspezialist in jedem Ligaspiel eingesetzt wurde, zog es ihn ins Saarland zum 1. FC Saarbrücken. Auch beim FCS gehörte Hahn direkt zu den Leistungsträgern, scheiterte aber mit seiner Mannschaft in der Aufstiegsrelegation an den Würzburgern Kickers. Zwei weitere Jahre bei den Blau-Schwarzen sollten folgen.

Während seiner Zeit bei Werder Bremen wurde der 24-jährige Hahn in die U16 und U17 der deutschen Nationalmannschaft berufen. Unter Trainer Stefan Böger kam Hahn auf elf Einsätze und erzielte ein Tor.

„Wir sind glücklich, ihn verpflichten zu können. Trotz seines jungen Alters weist Alex einiges an Erfahrung auf“, ist Cheftrainer Jürgen Luginger über den Transfers des Abwehrspielers erfreut. Hahn wurde bislang in 149 Profispielen eingesetzt und erzielte dabei elf Treffer. Luginger ist sich sicher, dass er „als Typ gut zum Verein passt und sich zu einem wichtigen Spieler entwickeln“ wird.

Alexander Hahn erhält einen Vertrag bis 2018. Bei einem Aufstieg in die Regionalliga verlängert sich der Kontrakt automatisch um zwei weitere Jahre.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.