Am Sonntag, 5. April 2020 stellten Zeugen gegen 11 Uhr fest, dass auf dem Radweg zwischen Wörschweiler und Ingweiler, im Bereich der Autobahnunterführung der BAB 8, mehrere ca. 1cm große Nägel im Abstand von mehreren Metern ausgelegt waren.

Es ist davon auszugehen, dass die Nägel durch einen bislang unbekannten Täter auf dem Radweg vorsätzlich verteilt wurden.
Vermutlich hat der Täter die Nägel am Sonntagmorgen oder in der Nacht dort ausgelegt. Zu einer konkreten Gefährdung kam es nach bisherigen Erkenntnissen nicht.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Homburg (Tel. 06841-1060) in Verbindung zu setzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.