Nachrichten Homburg - Homburg Nachrichten
Nachrichten aus Homburg

Der Entsorgungsverband Saar hat mehrfach Hinweise darauf erhalten, dass angebliche EVS-Rechnungen per E-Mail versendet wurden.

Der EVS stellt hierzu klar, dass die einzig gültigen Bescheide des EVS jedem Eigentümer per Post zugehen. Bescheide des EVS werden in keinem Fall per E-Mail versendet.

Entsprechende E-Mails sollten gelöscht und beigefügte Anhänge auf keinen Fall geöffnet werden.

Fragen zum Bescheidversand des EVS beantworten gerne die MitarbeiterInnen des EVS Kunden-Service-Centers (Tel. 0681/ 5000-555, service-abfall@evs.de).

 

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein