Quelle: LfS
Anzeige

Seit Dienstag, den 07. Juni 2022, arbeitet der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) an der Erneuerung der Fahrbahn in der Ortsdurchfahrt Bierbach. Das Baufeld auf der L 111 verläuft vom Ortseingang von Lautzkirchen kommend bis zum Ortsausgang in Richtung Wörschweiler auf einer Länge von ca. 1,9 km.

Nach dem Abschluss der Vorarbeiten wurde in den Schulferien im Sommer der erste und zweite Bauabschnitt der Fahrbahn unter Vollsperrung fertiggestellt. Der alte Fahrbahnbelag wurde abgefräst und ein neuer, zweilagiger Asphaltbelag aufgebracht.

Insgesamt unterteilt sich die gesamte Baumaßnahme in der Ortsdurchfahrt in 4 Bauabschnitte. Nach einer längeren Unterbrechung werden die Arbeiten zum Beginn der Herbstferien am 17. Oktober wieder aufgenommen.

Zuerst wird bis zum 26. Oktober im Bauabschnitt 3 von Mitte der Kreuzung „Hügelstraße“ / „Hirtenstraße“ bis zur Mitte der Einmündung „Dinglerstraße“ unter Vollsperrung gearbeitet. Der Verkehr im Kreuzungsbereich L 111 „Pfalzstraße“ / „Hügelstraße“ / „Hirtenstraße“ wird mit einer 3-Wege Ampel geführt. Die ausgeschilderte Umleitung verläuft über Lautzkirchen, Blieskastel, Webenheim, Schwarzenacker und Wörschweiler.

Vom 27. Oktober bis zum 07. November sollen die Arbeiten im 4. Bauabschnitt von der Einmündung „Dinglerstraße“ bis zu Ortsausgang folgen.

Die Baumaßnahme wurde im Vorfeld mit den Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs abgestimmt.

Der LfS rechnet mit leichten Verkehrsstörungen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, auf die Meldungen im Rundfunk zu achten und eine angemessene Fahrzeit einzuplanen.

Anzeige
Anzeige
Vorheriger ArtikelKlimawandel: Digitalisierung sorgt für eine nachhaltigere Landwirtschaft
Nächster ArtikelIrish Folk-Festival im Homburger Saalbau

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.