Symbolbild

Seit dem 25. Oktober 2021 führt der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) Straßenbauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn und der Geh- und Radwege der L 114 im Bereich Ortsausgang Bayrisch Kohlhof bis Ortseingang Limbach durch.

Die Vorarbeiten auf dem Straßenabschnitt zwischen dem Ortsausgang Bayrisch Kohlhof und dem Ortseingang Limbach sollten nun voraussichtlich bis zum Ende der ersten Woche im April abgeschlossen worden sein. Danach ist die Asphaltierung des linksseitigen Geh- und Radweges und der Fahrbahn vorgesehen.

Ab voraussichtlich Gründonnerstag, dem 14. April, sollen dann die fertiggestellten Bereiche wieder für den Verkehr freigegeben werden. Die Vollsperrungsphase mit großflächiger Umleitungsbeschilderung wird damit beendet.

Um nach den Osterfeiertagen noch den ausstehenden Neubau des rechtsseitigen Rad- und Gehweges zu realisieren, muss der Verkehr bis Mai mit einer Ampelanlage am verbleibenden Baufeld vorbeigeleitet werden.

Vorheriger ArtikelInsel.Zeit.Gott – Pfarrei Heilig Kreuz lädt zur Auszeit ein
Nächster Artikel1.800 Euro in den Gottesdiensten gesammelt: Spendenaktion der Klinikseelsorge am UKS für Neuropädiatrie

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.