Symbolbild

Seit April können zweimal wöchentlich im Rahmen der Aktion „St. Ingbert hilft“ Lebensmittelspenden abgegeben werden. Da die Altenbegegnungsstätte nun wieder für Vereinsarbeit genutzt werden kann, wird die Annahmestelle ab sofort in den Ratskeller verlegt.

„In Anlehnung an die „Gabenzaun“-Initiativen werden im Ratskeller haltbare Lebensmittel und Hygieneprodukte von Spendern aus der Bevölkerung entgegengenommen und, in Zusammenarbeit mit der Caritas und der Tafel e.V., an Hilfsbedürftige weitergeleitet“, so die ehrenamtliche Beauftragte für Soziales und Integration, Christina Wieth. Freiwillige Helfer nehmen die Spenden an den Hochschiebefenstern entgegen. Anschließend werden diese in Tüten verpackt und zu den Bedürftigen nach Hause gebracht. Somit wird sichergestellt, dass sowohl bei der Annahme als auch bei der Übergabe kein Personenkontakt stattfindet. Der persönliche Schutz der Spender, der ehrenamtlichen Helfer und der Empfänger haben oberste Priorität.

Spenden werden angenommen:

mittwochs von 17 Uhr bis 18.30 Uhr sowie samstags von 10 Uhr bis 11:30 Uhr an den Fenstern vom Ratskeller.

Bedürftige melden sich bitte bei der Caritas unter Tel.: 06894-926328.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.