HOMBURG1 | POLIZEIMELDUNG HOMBURG & SAARPFALZ-KREIS

Am 29.02.2016 gegen 14:00 Uhr wurde der St.Ingberter Dienststelle der Polizei ein Verkehrsunfall gemeldet.

Eine 67 jährige Frau aus Saarbücken befuhr mit ihrem Fiat-Kleinwagen die B40 in Fahrtrichtung Rentrisch, als sie urplötzlich während der Fahrt das Bewusstsein verliert. In der Folge kommt das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidiert frontal mit einem Straßenlaternenmast. Durch die Aufprallgeschwindigkeit wird der PKW um 90 Grad, seitlich zur Fahrbahn hin, gedreht.

Beim Eintreffen der Rettungskräfte war die Person glücklicherweise wieder ansprechbar und wurde zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus verbracht.

Die B40 musste für die Bergungsarbeiten kurzzeitig vollgesperrt werden.

Die Polizei bedankt sich hiermit auch ausdrücklich bei den vor Ort anwesenden Ersthelfern.

 

Vorheriger ArtikelSt.Ingbert | Verkehrsunfall in der Saarbrücker Straße
Nächster ArtikelBastelabend im Haus der Begegnung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.