HOMBURG1 Nachrichten aus dem Saarland für Homburg und den Saarpfalz-Kreis
HOMBURG1 | Nachrichten aus dem Saarland für Homburg und den Saarpfalz-Kreis

Im ersten Quartal 2017 zeigen die meisten Indikatoren für die Großregion Saar – Lor – Lux – Rheinland-Pfalz – Wallonie eine günstige Entwicklung der Konjunktur an. Überwiegend positive Signale kamen von den Arbeitsmärkten. Lediglich in Lothringen ist die Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zum Vorjahresquartal leicht gestiegen. In allen Regionen erhöhte sich die Zahl der gemeldeten Stellen.

Aus den Wirtschaftsbereichen Verarbeitendes Gewerbe, Baugewerbe, Einzelhandel und Gastgewerbe werden im Vergleich zum ersten Quartal 2016 mehrheitlich steigende Umsätze gemeldet, zum Teil sogar zweistellig. Nachgegeben haben die Umsätze lediglich im Verarbeitenden Gewerbe in Luxemburg und im saarländischen Gastgewerbe. Die Warenexporte sind in allen Regionen deutlich gestiegen. Zugleich wurden – außer im Saarland – auch mehr Waren importiert.

Vertiefende Konjunkturdaten sowie Kernaussagen und Schaubilder zur Wirtschaftsentwicklung  sind der neuen Ausgabe des Konjunkturberichts für die Großregion zu entnehmen, den das Statistische Amt des Saarlandes in Zusammenarbeit mit den Statistischen Ämtern der Nachbarregionen als zweisprachige Fassung erstellt.

Der 56-seitige Bericht wird vierteljährlich aktualisiert und wird (ausschließlich als PDF-Datei) auf dem gemeinsamen Datenportal der Statistischen Ämter der Großregion unter http://www.grande-region.lu/portal//images/publications/documents/Q1-2017-Konjunktur-in-der-Groregion.pdf veröffentlicht. Diese und weitere Statistiken über die Großregion Saar-Lor-Lux finden Sie auch auf der Internetseite des Statistischen Amtes des Saarlandes unter https://www.saarland.de/61443.htm )

Vorheriger ArtikelSaarland | Fünf Grundwassermessstellen ergänzen französisches Monitoring-Programm zum Grubenwasseranstieg
Nächster ArtikelSaarland | Abschiedsbesuch des luxemburgischen Botschafters Georges Santer

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.