HOMBURG1 | SAARLAND NACHRICHTEN

Der Landtag des Saarlandes hat am 16. März 2016 mit großer Mehrheit Monika Grethel zur Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit gewählt.

Die 53-jährige Juristin und bisherige stellvertretende Landesdatenschutzbeauftragte tritt am 1. April 2016 die Nachfolge der im vergangenen Jahr verstorbenen Judith Thieser an.

Die frühere Verwaltungsrichterin gehört seit dem Jahr 2010 als Referatsleiterin zum Mitarbeiterstab der Landesdatenschutzbeauftragten und leitete das Unabhängige Datenschutzzentrum Saarland seit Oktober 2015 kommissarisch.

Die Landesbeauftragte für Datenschutz überwacht die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften und sichert hierdurch das Grundrecht der Bürger auf informationelle Selbstbestimmung. Darüber hinaus nimmt sie die Aufgabe der Landesbeauftragten für Informationsfreiheit des Saarlandes wahr. Die Amtszeit beträgt sechs Jahre.

Vorheriger ArtikelLebach | VW Lupo und Mercedes treffen aufeinander
Nächster ArtikelBexbach | Einbruch in Pfarramt Oberbexbach

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.