HOMBURG1 | SAARLAND NACHRICHTEN
Zu dem nationalen Stahl-Aktionstag der IG Metall am kommenden Montag erklärt der Landesvorsitzende der SPD Saar, Heiko Maas:

„Die IG Metall hat absolut Recht: Das Saarland hat einen Pulsschlag aus Stahl. Stahl bedeutet Wachstum, Arbeitsplätze, Sicherheit und Zukunft für unser Land. Bei dem Vorhaben der EU-Kommission zur Verschärfung des Emissionshandelsrechts darf es nicht um die Frage des Entweder-oder gehen. Wir brauchen eine starke, wettbewerbsfähige Stahlindustrie – und eine lebenswerte Umwelt. Klar ist: Der neue Emissionsrechte-Handel in Europa darf die Stahlindustrie nicht erdrücken. Ebenso muss eine Verlagerung der Produktion in Länder mit niedrigeren Klimaschutzanforderungen verhindert werden. Um die Stahlindustrie im Saarland weiterhin stark und handlungsfähig zu machen, muss es uns gelingen, der ausländischen Konkurrenz die richtigen Antworten zu geben. Ansonsten verlieren am Ende alle – Land, Menschen und Umwelt. Das Saarland ist ein lebenswertes Land mit einer starken Industrie inmitten einer herrlichen Landschaft. Durch die intensive Zusammenarbeit aller Beteiligten müssen wir dafür sorgen, dass beides, unser Pulsschlag und unsere Umwelt, erhalten bleiben“, so Maas abschließend.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.