Landstraßen sind das heiße Pflaster Deutschlands: Hier passiert jedes Jahr ein Großteil der tödlichen Unfälle im Straßenverkehr. Um die Saarländerinnen und Saarländer für dieses besondere Gefahrenpotenzial zu sensibilisieren, legt der Saarländische Tag der Verkehrssicherheit in diesem Jahr den Fokus auf die Sicherheit von Landstraßen.

Unter dem Motto „#VisionZero in ländlichen Räumen“ sind am heutigen Samstag alle Organisationen, Unternehmen und Vereine, aber auch die Bürger dazu aufgerufen, ihre Wünsche und Anregungen für mehr Verkehrssicherheit zu äußern. Um möglichst viel Reichweite zu erlangen, findet der Tag der Verkehrssicherheit auf digitaler Ebene statt: In den sozialen Netzwerken können alle ihre Ideen und Meinungen teilen und mit dem Hashtag #visionzero versehen. Die Beiträge werden dann auf der Website der Aktion veröffentlicht.

Verkehrsministerin Anke Rehlinger ermuntert die Saarländer zur Teilnahme: „Sicherheit im Straßenverkehr hat nach wie vor oberstes Gebot. Es ist gut und wichtig, dass wir mit dem Tag der Verkehrssicherheit darauf aufmerksam machen und auch den Saarländerinnen und Saarländern eine Möglichkeit geben, ihre Anregungen öffentlich zu machen und zu teilen. Wir alle können am Ende einen Beitrag dazu liefern, dass unsere Straßen sicherer werden – und so die Zahl der Unfälle im Straßenverkehr senken. Vision Zero ist ein Ziel, dass wir nur gemeinsam erreichen können: Durch mehr Achtsamkeit und besonnenes Verhalten auf unseren Straßen.“

Über den Tag der Verkehrssicherheit hinaus plant das Verkehrsministerium in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) derzeit eine Medienkampagne, die unter anderem durch den Einsatz von entsprechenden Plakaten ebenfalls zur Erhöhung der Sicherheit auf außerörtlichen Landstraßen beitragen soll.

Vorheriger ArtikelBewerbungen für Staatspreis Design und Architekturpreis „Orte der Arbeit“ noch bis Ende Juli möglich
Nächster ArtikelStaatssekretärsausschuss: Kommunen zentral für nachhaltige Entwicklung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.