Symbolbild

Am Mittwochabend, 25.09.2019 gegen 20:30 Uhr erhielt die Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt die Mitteilung, dass Personen von der „Alten Brücke“ in Saarbrücken Gegenstände auf die Autobahn (A620) werfen würden.

Bislang hat sich eine Verkehrsteilnehmerin, die gefährdet wurde, bei der Polizei gemeldet. Ob ein Sachschaden entstanden ist, steht zum jetzigen Zeitpunkt nicht fest. Auch ist unklar, um welche Gegenstände es sich gehandelt hat.

Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Zeugen und mögliche Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise in diesem Zusammenhang bitte an die Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt unter 0681/9321-233 oder jede andere Polizeidienststelle.

Vorheriger ArtikelBliesmengen-Bolchen | Linienbusse stark beschädigt: 80.000 Euro Schaden!
Nächster ArtikelSt.Wendel | Einfach auflegen: Enkeltrickanrufe reißen nicht ab

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.