Symbolbild

„Insbesondere unsere saarländischen Gesundheitsämter nahmen – und nehmen natürlich auch weiterhin – bei der Eindämmung und Verlangsamung der Covid-19 Pandemie eine ganz entscheidende Rolle ein,“ erklärt Gesundheitsministerin Monika Bachmann.

Monika Bachmann (CDU)
Quelle: www.saarland.de

Bachmann weiter: „Durch ihre Arbeit wird es möglich, Infektionsketten frühzeitig zu erkennen und dadurch Ansteckungswege effektiv zu blockieren. Dabei werden sie von der saarländischen Landesregierung unterstützt. Der Öffentliche Gesundheitsdienst im Saarland muss gestärkt werden.“

Die Kontaktnachverfolgung und die neue Teststrategie stellt den öffentlichen Gesundheitsdienst in erster Linie vor personelle Herausforderungen. Das erhöhte Infektionsgeschehen zu Beginn der Pandemie erforderte beispielsweise innerhalb weniger Tage zusätzliches Personal, um zu jedem Zeitpunkt der Pandemie konsequent eine detaillierte Nachverfolgung sicherstellen zu können.

Die Landesregierung steht mit den Gesundheitsämtern der Landkreise und dem Gesundheitsamt des Regionalverbands in ständigem Kontakt. Monika Bachmann hierzu: „In enger Zusammenarbeit muss erörtert werden, an welchen Stellen nachjustiert werden muss. Der Öffentliche Gesundheitsdienst leistet eine verlässliche und unverzichtbare Arbeit.“

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.