Am Mittwoch, den 23.03.2016, gegen 14.40 Uhr, befuhr ein Transporter, besetzt mit Fahrer (Betreuer) und 7 jugendlichen Zuwanderer, die A1, aus Richtung Trier kommend, in Fahrtrichtung Saarbrücken. Unmittelbar vor der Mettnicher Talbrücke, zu Beginn der dortigen Baustelle, bemerkte der Fahrzeugführer zu spät die Sperrung der linken Fahrbahn, worauf er sein Fahrzeug stark abbremste.

Hierbei kam das Fahrzeug ins Schleudern und der Fahrer verlor die Kontrolle. Der Transporter schlug gegen die Leitplanken am rechten Fahrbahnrand und schleuderte zurück auf die Fahrbahn. Hierbei fiel das Fahrzeug auf die rechte Fahrzeugseite.

Bei dem Unfall wurden die sieben Jugendlichen im Alter von 16 und 17 Jahren verletzt. Sie wurden mit angeforderten Krankenwagen ins Krankenhaus nach Hermeskeil verbracht. Nach ambulanter ärztlicher Behandlung konnten sie alle noch am gleichen Abend das Krankenhaus verlassen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.