Symbolbild

Bereits am Neujahrsmorgen verstarb eine 47-jährige Frau aus Neunkirchen nach dem Konsum von Betäubungsmitteln in der Wohnung eines Freundes. Die Obduktion ergab zwischenzeitlich als Todesursache einen durch Drogen ausgelösten Herzinfarkt. Die Frau, die als langjährige Drogenkonsumentin bekannt war, ist das 5. Drogenopfer im Jahr 2021.

Vorheriger ArtikelSolarzellen sind ansteckend – auf gute Weise
Nächster ArtikelWeiskirchen | Trunkenheitfahrt mit Widerstand

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.