Archivbild - Das Homburger Sinfonieorchester brillierte im Kulturzentrum Saalbau. - Foto: Rosemarie Kappler
Anzeige

Das kommende Neujahrskonzert am Sonntag, 14. Januar, im Kulturzentrum Saalbau steht unter dem Motto „Tanz ins neue Jahr”. Das Homburger Sinfonie Orchester wird dem Publikum erneut mit einem abwechslungsreichen und hochkarätigen Programm ein unvergessliches Konzerterlebnis bereiten. Wie gehabt gibt es zwei Vorstellungen: um 11 und um 18.30 Uhr.

Volker Christ wird das Neujahrskonzert 2024 leiten. Der studierte Dirigent ist neben seiner Tätigkeit als Musikpädagoge regelmäßig bei der Philharmonie Baden-Baden, der Württembergischen Philharmonie Reutlingen und den Frankfurter Sinfonikern zu Gast.

Als Solistin konnte das Homburger Sinfonieorchester die Sopranistin Bettina Bauer gewinnen, die seit einigen Spielzeiten Ensemblemitglied am Saarländischen Staatstheater ist. Ebenfalls das Publikum begeistern wird der Bariton Philipp Schneider, der in der Spielzeit 2023/2024 neben seinem Gesangsstudium an der Hochschule für Musik Saar als Gast am Staatstheater verpflichtet ist. Die Moderation übernimmt Roland Kunz in bekannt charmanter und unterhaltsamer Manier.

Das Programm beinhaltet Werke von Strauss, Puccini, Tschaikowsky, Bernstein und vielen mehr. Tickets für beide Veranstaltungen sind erhältlich in der Tourist-Info der Stadt Homburg in der Talstraße 57a sowie über den Anbieter ticket regional (www.ticket-regional.de/homburg).

Anzeige

Das Programm am 14. Januar:

J. Strauss: Spanischer Marsch
C. Zeller: Ich bin die Christel von der Post (aus Der Vogelhändler)
A. Ponchielli: Tanz der Stunden (aus La Gioconda)
G. Puccini: O mio babbino caro (aus Gianni Schicchi)
J. Offenbach: Cancan (aus Orpheus in der Unterwelt)
J. Offenbach: Les oiseaux dans la charmille (aus Hoffmanns Erzählungen)
J. Strauss: Jockey Polka
C. Custer: A tribute to Henry Mancini
F. Loewe: On the street where you live (aus My fair lady)
F. Loewe: I could have danced all night (aus My fair lady)
L. Bernstein: West Side Story (Arr. Jack Mason)
V. Herbert: I want to be a Primadonna
P. I. Tschaikowsky: Blumenwalzer (aus Der Nussknacker)

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein