Anzeige
Anzeige

Ab diesem Mittwoch geht die Kanalbaumaßnahme in der Unteren und Oberen Allee in Homburg in den nächsten Bauabschnitt über.

Betroffen ist dann aktuell das Teilstück der Oberen Allee zwischen der Frankenstraße und der Keltenstraße.

Anzeige

Im Zuge der Maßnahme wird dieses Teilstück aufgrund der Lage des Kanals für den Durchfahrtsverkehr gesperrt. Der Anliegerverkehr wird weitgehend ermöglicht.

Der Fahrzeugverkehr wird – wie auch im aktuellen Bauabschnitt – über das parallel verlaufende Teilstück der Unteren Allee umgeleitet, d.h. die Untere Allee wird in diesem betroffenen Teilstück gegenläufig befahrbar.

Auch aus diesem Grund werden während des neuen Bauabschnitts absolute Haltverbote eingerichtet.

Der aktuelle Bauabschnitt wird voraussichtlich bis Ende Juni 2022 andauern.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Vorheriger ArtikelTÜV-Verband fordert verbindliche Vorgaben für mehr Nachhaltigkeit von Produkten
Nächster ArtikelEckpunktepapier zum naturverträglichen Ausbau der Windenergie: Blockaden jetzt abräumen!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.