Foto: Stephan Bonaventura

Die Kreisjugendpflege des Saarpfalz-Kreises bietet in Kooperation mit den Jugendpflegern der Städte und Gemeinden im Saarpfalz-Kreis zwei Musicalfahrten an.

Für Kinder ab sechs Jahre geht es am Sonntag, dem 2. April, zu „Jim Knopf und Lukas dem Lokomotivführer“ in Zweibrücken. Die Idylle auf der „Insel mit zwei Bergen“ Lummerland gerät ins Wanken, als der Postbote eines Tages ein Paket bringt, in der sich ein schwarzes Baby befindet. Das Waisenkind erhält von Lukas, dem Lokomotivführer, den Namen Jim und wird von der Ladenbesitzerin Frau Waas großgezogen. Der Erfolgsautor Christian Berg und die Liedermacherlegende Konstantin Wecker haben basierend auf Michael Endes liebevoller Geschichte von Jim Knopf und Lukas dem Lokomotivführer ein ebenso feinfühliges Musical mit einprägsamen, niveauvollen Liedern, klugen Dialogen und kindgerechtem Witz geschaffen.

Mit dem Bus geht es um 15 Uhr ab St. Ingbert, um 15.20 Uhr ab Homburg los. Die Vorstellung in der Festhalle Zweibrücken beginnt um 16 Uhr und dauert ca. 2 Stunden. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 20 Euro.

Am Freitag, dem 21. April, wird das Musical „Hair“ im Saarländischen Staatstheater aufgeführt.  Wie kein anderes, hat das Musical „Hair“ das Theaterleben am Broadway gehörig aufgemischt und ist heute aktueller denn je: „Peace! Love! Freedom!“ war das Motto der Hippie-Bewegung und jener Zeit des Vietnamkriegs.Das Autoren-Trio Rado, Ragni und MacDermot wollte schockieren und erschuf mit diesem Love-Rock-Musical eines der größten Broadway-Erfolge. Eine Geschichte über Menschen, die ihre Meinung sagen und sich für Frieden und Toleranz einsetzen, erscheint heute ebenso aktuell wie gegen Ende der sechziger Jahre.

Anzeige

Für Teilnehmende ab 12 Jahre beginnt um 18 Uhr die Fahrt mit der Deutschen Bahn ab Homburg, über St. Ingbert nach Saarbrücken. Die Aufführung beginnt um 19.30 Uhr und ist bis 21.50 Uhr vorgesehen. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 15 Euro.

Anmeldungen bitte an Beate Hussong, telefonisch unter Tel. (06841) 104-8152 oder per E-Mail an Beate.Hussong@saarpfalz-kreis.de. Bei der Fahrt gelten die zu der jeweiligen Zeit vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen.

Anzeige
Vorheriger ArtikelKonzert im Saal der Musikschule Homburg – Duo mit Flügel und Violine bietet „Frühlingserwachen“
Nächster ArtikelTV Homburg verschafft sich Polster im Titelrennen und Aufstieg – 28:26-Sieg im Topspiel beim Verfolger Sportfreunde Budenheim

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.