Bild: Taken/Pixabay

Zur Maskenpflicht im Unterricht äußert sich Leon Karakas, Sprecher der Juso Schülerinnen & Auszubildenden Gruppe im Saarland, grundsätzlich positiv – mit einer klaren Forderung an das Gesundheitsministerium:

„Wir begrüßen die Einführung der Maskenpflicht im Unterricht ab Klassenstufe 10 und an Berufsbildungszentren. Wir sehen jedoch jetzt das Gesundheitsministerium in der Pflicht, allen Schülerinnen und Schülern ausreichend medizinische Gesichtsmasken, für die kommenden 14 Tage zur Verfügung zu stellen. Schülerinnen und Schüler der sogenannten Risikogruppe sollten anstelle von medizinische Gesichtsmasken FFP2 Masken gestellt bekommen. DIY Stoffmasken eigenen sich, unserer Meinung nach, nicht für ein tragen über mehrere Stunden.

Aus der Pressemitteilung des Ministeriums für Bildung und Kultur geht hervor: `Für alle Lehrkräfte gilt die dringende Empfehlung, im Unterricht MNB zu tragen. Nur wenn der Mindestabstand eingehalten werden kann, dürfen Lehrkräfte die MNB ablegen.` Unserer Meinung nach sollte dies auch für Schülerinnen und Schüler gelten, wenn der Mindestabstand von ein Meter fünfzig zwischen diesen eingehalten werden kann.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.