Symbolbild

Am 31. Januar 2021 beendet der italienische Honorarkonsul im Saarland, Michael Haan, seine ehrenamtliche Tätigkeit. Über fünf Jahre lang hatte Rechtsanwalt Haan mit einem aus Italienern und Deutschen bestehenden ehrenamtlichen Konsulatsteam die über 25.000 im Saarland lebenden italienischen Mitbürgerinnen und Mitbürger in konsularischen Fragen betreut.

Ministerpräsident Tobias Hans würdigte die ehrenamtliche Tätigkeit von Michael Haan und seinem Team: „Mit seinem honorarkonsularischen Engagement hat Michael Haan vielen italienischen Staatsbürgerinnen und Staatsbürgern geholfen, ihre konsularischen Angelegenheiten auf kurzen Wegen zu erledigen. Diese ortsnahe Betreuung ersparte ihnen zeitaufwendige Fahrten zum italienischen Generalkonsulat nach Frankfurt. Das Honorarkonsulat in Saarbrücken war eine gute und hilfreiche Adresse für alle italienischen Bürgerinnen und Bürger im Saarland.“

Auf die Schließung des italienischen Honorarkonsulates folgt die Einrichtung eines Konsularischen Büros in Saarbrücken als offizielle Nebenstelle des Generalkonsulates in Frankfurt. „Ich freue mich, dass die Italienische Regierung der Bitte der Saarländischen Landesregierung gefolgt ist und eine ständige konsularische Betreuung unserer italienischen Mitbürgerinnen und Mitbürger einrichtet. Dies unterstreicht die gute deutsch-italienische Zusammenarbeit und stärkt die italienische Gemeinschaft im Saarland“, sagt Ministerpräsident Hans.

Vorheriger ArtikelNeue Begrüßungsrituale: Sprachlose Versprechen in Corona-Zeiten
Nächster ArtikelNeue Kooperationsplattform stärkt Zusammenarbeit von Saar-Universität und htw saar im Bereich „Europa“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.