Ab sofort ist es für impfwillige Saarländer möglich, sich in einem der drei saarländischen Impfzentren (in Saarlouis, Saarbrücken und Neunkirchen) mit dem Impfstoff Johnson&Johnson ohne vorherige Terminbuchung impfen zu lassen.

Dazu Gesundheitsministerin Monika Bachmann: „Im Rahmen unserer Sonderimpfaktionen haben wir festgestellt, dass sich insbesondere der Impfstoff von Johnson&Johnson einer großen Nachfrage erfreut. Darauf haben wir, in Absprache mit den Impfzentren, reagiert und halten ab morgen das niedrigschwellige Angebot einer Einmalimpfung ohne Termin in den Impfzentren Saarlouis, Saarbrücken und Neunkirchen vor.“

Vorheriger ArtikelBund-Länder-Beratungen: „Ein Beitrag für die Gemeinschaft, den jeder Einzelne leisten kann“
Nächster ArtikelBund-Länder-Gespräche: Statement von Ministerpräsident Tobias Hans

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.