HOMBURG1 Nachrichten aus Politik & Wirtschaft für Homburg und den Saarpfalz-Kreis
HOMBURG1 Nachrichten aus Politik & Wirtschaft für Homburg und den Saarpfalz-Kreis

Vertreter des Universitätsklinikums des Saarlandes (UKS) und der Gewerkschaft ver.di haben sich am 10. Mai 2017 zu einem ersten gegenseitigen Informationsgespräch getroffen. Das Gespräch fand in sachlicher und vertrauensvoller Atmosphäre statt, inhaltlich ging es um den Austausch der jeweiligen Standpunkte und die Sondierung von Möglichkeiten, konkrete Entlastungen für die Beschäftigten am UKS zu schaffen.

Die Gespräche sollen zeitnah fortgesetzt werden, beide Seiten werden bis dahin die heute angesprochenen Punkten intern bewerten und Überlegungen zum weiteren Vorgehen anstellen. Die Gesprächspartner waren sich einig, dass ein gegenseitiger Informationsaustausch und die Fortsetzung der Gespräche positive Wirkung hat und im gemeinsamen Interesse von UKS, ver.di, den Beschäftigten sowie den Patientinnen und Patienten liegt.

Vorheriger ArtikelSaarland | DIE LINKE: Schutz des Rotmilans nicht den Profit-Interessen der Windkraft-Lobby opfern
Nächster ArtikelHeusweiler | Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.