Auch in diesem Jahr durfte die Kreissparkasse Saarpfalz beim 21. Familien-und Kinderfest nicht fehlen und war wieder mit vielen Attraktionen am 23. Juni im Stadtpark mit von der Partie.

Es war die größte Ausgabe des Festes in seiner Geschichte mit den meisten Anmeldungen an Vereinen und wohl auch den meisten Besuchern. Als fester und engagierter Partner mit dabei war auch wieder die KSK Saarpfalz. Diese war Sponsor des Programms auf der eigenen Bühne mit den Mäusen Jo und Naya, bekannt aus der Kinderserie JoNaLu. Eine Show bei der die Kinderaugen wahrhaft strahlten.

28 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sparkasse waren im Einsatz und hatten rund um ihren Bereich alle Hände voll zu tun. Am Glücksrad warteten tolle Preise auf die nicht enden wollende Warteschlange. Ebenso war die Popcornmaschine im Dauereinsatz. In diesem Jahr durften sich die Kinder an der kostenlosen Mitmachstation Bio-Baumwolltaschen aus fair gehandelter Baumwolle bemalen. Über 600 Taschen wurden von kleinen und großen Händen liebevoll gestaltet. Am Espressomobil gab es wieder leckere Kaffeespezialitäten, Kakao und Tee zu familienfreundlichen Preisen. Das rege Treiben über den ganzen Tag und die Vielfalt der eigenen Angebote führte dazu, dass der Rekorderlös von 2.164,08 Euro zustande kam. Bereits im Vorfeld des Festes wurde der diesjährige Spendenempfänger festgelegt: Der Verein Mukoviszidose eV, Regionalgruppe Saar-Pfalz, vertreten durch Björn Flügel, freute sich in einer kleinen Feierstunde über die beachtliche Summe. Mit diesem Geld kann sicherlich vielen an dieser Krankheit erkrankten Kindern ein Lächeln ins Gesicht gezaubert werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.