Am Montag, den 13.07.2020 zwischen 14:00 Uhr und 16:00 Uhr, kam es zu einem gemeinsamen Polizeieinsatz zwischen Einsatzkräften der Polizei Homburg, der Bereitschaftspolizei und der Bundespolizei am Hauptbahnhof in Homburg. Anlass war eine öffentliche Meldung über eine geplante Schlägerei am Bahnhof in den sozialen Medien.

Der Verantwortliche für den Aufruf in den sozialen Medien, ein 16 -jähriger Jugendlicher (wohnhaft Gemeinde Gersheim), konnte von den eingesetzten Kräften festgestellt werden und wurde für weitere Maßnahmen zur Polizeiinspektion Homburg verbracht. Zu gewalttätigen Ausschreitungen kam es nicht. Die Ermittlungen dauern an.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Homburg (Tel.: 06841/1060) in Verbindung zu setzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.