Die Konzertsaison am Mannlich-Gymnasium geht wieder los! Die AG Eventmanagement und Technik der Homburger Schule präsentiert „Mannlich meets…“ mit zwei besonderen Konzertveranstaltungen in den nächsten Wochen.

Hellmut Hattler
Foto: Christian von Mannlich-Gymnasium

Zuerst gastiert am 29. März 2019 um 19:00 Uhr der russische Pianist Anton Boldyrew. Er ist Dozent am Konservatorium in St. Petersburg. Boldyrew trat in den vergangenen Jahren schon mehrfach am Mannlich-Gymnasium auf und begeisterte mit seinen virtuosen Variationen. Das Besondere: Die Mannlich-Schülerinnen Naemi und Dinah Grun treten an diesem Abend erstmals gemeinsam mit Boldyrew auf. Für Klassik- Enthusiasten ein absoltes Muss bei freiem Eintritt!

Am 4. April 2019 heißt es dann ab 19:30 Uhr (Einlass 19:00 Uhr) in der Aula: Mannlich meets…HATTLER. 2016 war HATTLER mit der Live cuts-Tour schon einmal bei der Veranstaltungsreihe zu Gast und lieferte eines der beeindruckendsten Konzerte der letzten Jahre. Nun gibt es, anlässlich der neuen Platte „Velocity“, die Neuauflage: Hellmut Hattler kommt mit Sängerin Fola Dada, Gitarrist Torsten de Winkel und mit Oli Rubow am Schlagzeug. 

Sie präsentieren eine Mischung aus Jazz, Rock, Pop, Elektro und Blues, garniert mit einer eindrucksvollen Videoinstallation hinter der Bühne. Der Eintritt kostet 18 Euro (10 Euro für Kinder bis 10 Jahren). Karten gibt es im Sekretariat der Schule, an der Abendkasse oder per Reservierung unter „mannlich-meets@outlook.com„. 

Quelle: Christian von Mannlich-Gymnasium

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.