Im Rahmen der Kampagne „Homburg lebt gesund“ findet am Donnerstag, 22. November 2018, um 18 Uhr, im großen Sitzungssaal des Homburger Rathauses ein Vortrag zum Thema „Was heißt Rheuma und wie wirkt hier die Selbsthilfe?“ statt. Der Geschäftsführer der Rheuma-Liga Saar, Thomas Kiefer, wird die Erkrankung Rheuma skizzieren, deren Bandbreite vom degenerativen Rheuma (Arthrosen) bis zu den annähernd 100 entzündlichen rheumatischen Erkrankungen reicht.

Vor diesem Hintergrund wird die Arbeit der Rheuma-Liga als Selbsthilfevereinigung dargestellt sowie die Hilfestellung und Angebote für Betroffene erläutert. Umrahmt wird die Veranstaltung mit einem Auftritt der Linedance-Gruppe „Fibro-Linedancer“.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.