In der Nacht vom 17.02.2020, 19:15 Uhr, auf den 18.02.2020, 05:30 Uhr, ereigneten sich zwei Einbruchsdiebstähle in Ladenlokale in der Talstraße in Homburg. Bisher Unbekannte verschafften sich durch die Haupteingangstür gewaltsam Zutritt zu dem Verkaufsraum eines Obst- und Gemüsegeschäfts und konnten dort mehrere hundert Euro Bargeld entwendeten. Im Anschluss verließen die Diebe das Geschäft auf dem Einstiegsweg.

Außerdem wurde durch Unbekannte die Schaufensterscheibe eines Schmuckgeschäfts mit einem Kanaldeckel eingeworfen und durch die entstandene Öffnung eine derzeit noch nicht bezifferbare Menge an Schmuck entwendet. Ob ein Tatzusammenhang besteht wird derzeit noch ermittelt.

Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Homburg (Tel.: 06841 / 1060) in Verbindung zu setzen.

1 KOMMENTAR

  1. Wenn man von Homburg spricht spricht man von der Provinz, welche Vorteile sowie Nachtteile hat. Ich glaube kaum dass man kurz nach Ladenschluss bereits einen Bruch begehen kann, dafür ist noch zuviel los. In der Nacht allerdings ist dort kaum noch jemand auf reisen, dann könnte man…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.