Der Zweibrücker Herzogplatz verwandelt sich an diesem Wochenende zur Trend-Bühne.

Unter dem Motto „Mode & Mehr“ laden die Zweibrücker Händler und das Stadtmarketing zu einer Modenschau ein. Wegen Corona konnte seit 2019 keine Veranstaltung dieser Art stattfinden. Unter dem Veranstaltungskonzept „ZW on Air“ ist sie aktuell realisierbar. Zur bereits auf dem Herzogplatz aufgestellten Bühne wird eigens für die Modenschau ein Laufsteg integriert. Anschließend wird er für das Folgeprogramm des Vereins Kontrastbühne wieder abgebaut.

Erst Ende Mai war klar war, dass die Modenschau tatsächlich stattfinden kann. Sofort wurden ausschließlich Zweibrücker Unternehmen durch das Stadtmarketing zur Teilnahme eingeladen. Der Zuspruch war gut und das Engagement der Händler groß, sodass am kommenden Samstag ein facettenreiches Programm präsentiert werden kann. Die Modenschau beinhaltet gleich zwei Highlights. Zum ersten Mal wird Brautmode durch Brautmode Alexandra Schlemmer gezeigt. Das neue Geschäft in der Hauptstraße ist bereits eröffnet. Rosenkönigin Annika I. wird nicht nur die Modenschau eröffnen, sie wird auch bei einem der Läufe in einem Brautkleid zu sehen sein.

Der zweite Glanzpunkt ist Dina Wacker, Miss Plus-Size Germany, die ihre eigene Kollektion erstmalig in ihrer Heimatstadt präsentiert.

Ohne den tatkräftigen Einsatz der Zweibrücker Modeboutiquen wäre eine so vielfältige Modenschau nicht machbar. Sicher ist für jeden Geschmack und jedes Alter etwas dabei. Verschiedene Anlässe verlangen nach unterschiedlichen Dresscodes. Die Models von Fashion City und Fashion Citystyle mit Hannelore und Silke Kuppens bieten Mode für alle Generationen, mit unterschiedlichem Style, von sportiv, casual bis elegant.

Mode Franck, repräsentiert durch Birgit Neuhardt ist mit der eher „cleanen“ Damenmode von Marken wie Opus, Monari, Marc O´Polo vertreten. Die Models von Seybold Epting präsentieren schlichte und extravagante Brillen, Schiko Uhren- und Schmuckdesign ist für den Brautschmuck verantwortlich, Eva Lanninger kreiert die Brautfrisuren und das Team der CB-Boutique schminkt alle Models. Zwei Läufe werden von idee+spiel Cleemann durchgeführt und sind speziell den jungen Zuschauern gewidmet.

Die Tanzschule Srutek wird die Zuschauer mit einem Brauttanz überraschen. Susanne Gauf, Leiterin des Tanzstudios sundance belebt das Programm mit zwei Tanzgruppen, die sehr unterschiedliche Performances darbieten.

Termin: 17. Juli, ab 11 Uhr 

Für das leibliche Wohl ist gesorgt, auch für die und zum Anlass passenden Getränke. Einlass ist ab 10.30 Uhr mit Registrierung. Der Eintritt ist frei, ohne Kartenreservierung. Für 500 Gäste sind Sitz- und Stehplätze vorbereitet.

Bei Starkregen kann die Open Air-Modenschau leider nicht stattfinden.

Projekt-Partner: Brautmode Alexandra Schlemmer, Dina Wacker, Fashion City Kuppens, Fashion Citystyle – Silke Kuppens, Mode Franck, Seybold Epting, idee+spiel Cleemann, Parfümerie CB, Schiko Uhren- und Schmuckdesign, Eva Lanninger, ADTV Tanzschule Srutek, Tanzstudio sundace, Kontrastbühne e.V.

 

 

 

Vorheriger ArtikelVölklingen | Unfallflucht in der Lauterbacher Straße
Nächster ArtikelAktuelle Verkehrseinschränkungen in St. Ingbert

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.