Nico Theisinger - Bild: FC 08 Homburg

Nico Theisinger wird sich ab sofort dem FC 08 Homburg in der Regionalliga Südwest anschließen. Der 19-jährige gebürtige Saarländer war zuletzt bei der U19 des Karlsruher SC aktiv.

Mit Nico Theisinger verstärkt ein junger defensiver Mittelfeldspieler den FC 08 Homburg. Der 19-Jährige ist bereits diese Woche ins Trainingslager des FCH im Kleinwalsertal nachgereist und absolvierte gleich eine Nachmittagseinheit mit der Mannschaft. Zudem lief Theisinger bereits am vergangenen Samstag für die Homburger im Testspiel gegen den FV Diefflen als Probespieler auf.

Theisinger kommt gebürtig aus Saarlouis. In der Jugend spielte er zunächst für die SV Elversberg, ehe er sich im Juli 2019 dem Karlsruher SC anschloss. Dort spielte er zunächst in der U17 und später in der U19. Seit dem 1. Juli war Theisinger vereinslos. Nun schließt sich der defensive Mittelfeldspieler dem FC 08 Homburg an und erhält dort einen Zwei-Jahres-Vertrag bis Juni 2024.

Der 19-Jährige absolvierte für den Karlsruher SC in der Vergangenheit 21 Einsätze in der U19-Bundesliga Süd/Südwest sowie 12 Spiele in der U17-Bundesliga Süd/Südwest. Zudem stand er im März dieses Jahres zweimal im Profikader des KSC in der 2. Bundesliga, kam jedoch nicht zum Einsatz.

„Nico ist ein junger, talentierter Spieler mit großem Ehrgeiz und großer Lernwilligkeit. Er bringt zudem Laufstärke, Mut und Zweikampfstärke mit. Wir freuen uns, mit Nico nun Optionen auf der 6er-Position zu haben“, so Cheftrainer Timo Wenzel über den Neuzugang.

Nico Theisinger über seine Zukunft in Homburg: „Ich freue mich sehr, meinen ersten Profivertrag unterschrieben zu haben. Umso schöner ist es, dass dies in meiner Heimat geklappt hat. Beim FCH herrscht ein familiäres Verhältnis, was mir als junger Spieler zugutekommt. Ich freue mich auf meine Zukunft in Homburg.“

Vorheriger ArtikelStadtfest St. Ingbert war mit 30.000 Besuchern ein großer Erfolg
Nächster ArtikelSiegerin des Homburger Lesedino-Wettbewerbs gekürt: Grundschülerin Hannah überzeugte mit einer Lesung aus dem alten Rom

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.