black and red bicycle wheel
Symbolbild

Die ehrenamtlich geführte Fahrradwerkstatt für Bedürftige in der Berliner Straße 96 in Homburg-Erbach hat, bedingt durch den Krieg in der Ukraine, einen erhöhten Bedarf an Kinderfahrrädern für alle Altersstufen.

Die Fahrräder können mittwochs alle vierzehn Tage ab 14 Uhr in der Werkstatt abgegeben werden. Der nächste Abgabetermin ist an diesem Mittwoch, 27. April 2022. Die Räder sollten noch fahrbar sein und mit wenig Aufwand in einen verkehrstüchtigen Zustand versetzt werden können.

Gebrauchte verkehrstüchtige Fahrräder werden nach wie vor nach Vorlage eines Berechtigungsscheines der Stadt Homburg ausgeben.

Die Berechtigungsscheine und Abholtermine werden von Karin Schwemm, Tel.: 06841/101-117 vergeben.

Vorheriger ArtikelCorona-Warn-App: 45 Millionen Downloads
Nächster ArtikelSenioren sollen Umgang mit Tablets lernen: „Virtuelles Mehrgenerationenhaus“ in Bexbach eröffnet

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.