dem Biolandhof Wack in Ommersheim. - Foto: Beate Henn
Anzeige

Im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche der Kindertagesbetreuung hat der Fachbereich Familien- und Jugendhilfe des Saarpfalz-Kreises alle mit der Kindertagespflege betrauten Personen aus dem Saarpfalz-Kreis mit ihren Tageskindern und deren Eltern auf den Biolandhof Wack in Ommersheim eingeladen.

Nach dem Treffen am Ommersheimer Weiher starteten alle mit einer kleinen Wanderung zum Bauernhof. Hans-Josef Daubaris, Bereichsleiter für die Kindertagesbetreuung und Kindertagespflege, begrüßte die Teilnehmenden vor Ort, bedankte sich bei den Anwesenden für ihr großes Engagement im Rahmen der Kindertagespflege und wünschte allen einen „tierisch“ interessanten Nachmittag auf dem Bauernhof. Das dort folgende Rahmenprogramm begeisterte Kinder wie Erwachsene.

Daniel Wack, Erlebnispädagoge vom Biolandhof, führte die Gruppe durch den Stall und beantwortete viele Fragen. Außerdem durften die Kinder selbst tätig werden, indem sie die Kühe fütterten und ein paar Kinder ließen es sich nicht nehmen, den Stall zu fegen. Weiter ging es zu den Hühnern, die mit Futter aus ihrem Gehege gelockt wurden. Wer sich traute, durfte ein Huhn streicheln. Es machte den Kindern auch viel Freude, die Schweine zu beobachten, zu streicheln und ihnen Futter anzubieten.

Im Anschluss gab es ein kleines Picknick mit Joghurt, Milch, Butter, Quark, Marmelade und frischem Bio-Brot, alles selbst hergestellte Produkte vom Biolandhof Wack. Das Brot wurde allerdings von der Bäckerei König aus St. Ingbert mit dem Korn vom Biohof gebacken.

Anzeige

Frisch gestärkt trat die Gruppe wieder den Heimweg an. Alle waren sich einig darüber, dass dies ein tolles und nachhaltiges Erlebnis war. Sowohl von den Verantwortlichen im Fachbereich Familien- und Jugendhilfe als auch von Landrat Dr. Theophil Gallo geht ein herzliches Dankeschön an alle an der Kindertagespflege beteiligten Menschen aus dem Saarpfalz-Kreis, die Tag für Tag eine wertvolle Arbeit leisten. „Ohne den verantwortungsvollen Einsatz dieses Personenkreises gäbe es eine sicher deutlich spürbare Lücke in der Kinderbetreuung. Die Kindertagespflege kennzeichnet eine flexible, familienähnliche Form der Betreuung, worin Tagesväter und Tagesmütter zu wichtigen Bezugspersonen ihrer Schützlinge werden. Ich bin froh, dass wir im Rahmen der Jugendhilfe das Angebot der Ausbildung und Zertifizierung von Verantwortlichen für die Kindertagespflege vorhalten können.“

Wer sich für die Tätigkeit in der Kindertagespflege interessiert, kann sich gern an den Fachbereich Familien- und Jugendhilfe des Saarpfalz-Kreises wenden.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein