Symbolbild

In der Nacht von Freitag auf Samstag hat ein alkoholisierter Fahrer einen Unfall auf der L174 in Dillingen/Saar verursacht. Es stellte sich heraus, dass er zuvor bereits in der Bittenfeldstraße die Außenspiegel von zwei geparkten Fahrzeugen beschädigte hatte. Durch eine vorbeifahrende Polizeistreife konnten am 06.02.2021, gegen 00:35 Uhr, auf der L 174 in Höhe der Abzweigung zum Dillinger Hafen zwei Männer festgestellt werden, welche sich um ein stark beschädigtes Fahrzeug bewegten. Es stellte sich heraus, dass sich die beiden alkoholisierten Männer mit dem Pkw von der Bittenfeldstraße in Dillingen in Richtung Saarlouis begaben.

Bereits in der Bittenfeldstraße beschädigte der 30-jährige Fahrer mit seinem Pkw zwei geparkte Fahrzeuge, doch statt sich um die Schäden zu kümmern, fuhr er weiter durch die Dillinger Innenstadt in Richtung Saarlouis. An der Abzweigung zum Dillinger Hafen kam der Fahrer dann erneut von der Fahrbahn ab und stieß mit der dortigen Ampelanlage zusammen. Die Verkehrseinrichtung und das Fahrzeug wurden dadurch stark beschädigt, sodass eine erneute Flucht nicht möglich war. Der Pkw musste letztendlich abgeschleppt werden. Dem Fahrer wurde aufgrund seiner Alkoholisierung eine Blutprobe entnommen. Einen Führerschein hat der Mann zwar, jedoch führte er diesen nicht mit sich. Den Verkehrssünder erwarten nun mehrere Strafanzeigen.

Vorheriger ArtikelNohfelden | Aufgebrochener PKW
Nächster ArtikelLimbach | Kennzeichendiebstahl auf dem Mitfahrerparkplatz 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.