Die Mitglieder des Kultur- und Theaterverein Ormesheim Foto: Marco Santomero, KTV Ormesheim
An vier Spieltagen, nämlich am 22. und 23. Oktober und 29. und 30. Oktober lädt die Theatergruppe des Kultur- und Theatervereins Ormesheim wieder zu einem unterhaltsamen Schwank in den Festsaal Niederländer in Ormesheim ein. In diesem Jahr zeigt die 15-köpfige Gruppe das Stück „Das rosarote Pizzainferno“, eine Komödie in drei Akten von Ute Scheik.
Dr. Heinz-Rüdiger Weingarten möchte seine Freundin, Pamela Paschke, die er auf einer Italienreise kennenlernte, heiraten. Er macht ihr vor versammelter Familie in Pamelas Lieblingsrestaurant „Paolos Pizza Casa“ einen Antrag. Seiner Mutter, Hildegard Weingarten, passt dies überhaupt nicht. Sie findet eine Heirat mit Pamela für ihren Sohn nicht standesgemäß. Es wird für sie aber noch schlimmer, als sie erfährt, dass die Hochzeitsfeier genau in dieser Pizzeria stattfinden soll. Jetzt versucht sie, die Vorbereitungen an sich zu reißen, um dieser Feier mehr stilvolles Ambiente und Niveau zu verleihen. Sie engagiert sogar einen preisgekrönten Innenarchitekten. Aber da hat sie nicht mit den Paschkes gerechnet, denn die lieben rosa Wolken, rote Herzen und weiße Engel. Als dann noch ein heruntergekommener Musiker, ein falscher Cateringservice auftauchen und die Programmpunkte, die Hildegard liebevoll ausgesucht hatte, auch nicht dem entsprechen, wie sie es sich vorgestellt, scheint die Feier für Hildegard in einer Katastrophe zu ändern.
Man darf gespannt sein, wie diese Katastrophe, das rosarote Pizzainferno, enden wird. Die Theatergruppe des Kultur- und Theatervereins Ormesheim verrät es dem geneigten Publikum in einer turbulenten, eineinhalbstündigen Komödie im Festsaal Niederländer. Der Kartenvorverkauf beginnt am 24.09.2016, 11 Uhr, bei Frisörstube Molter, Adenauerstr. 75 in Ormesheim. Eine Karte kostet im Vorverkauf 10 Euro (Abendkasse 12 Euro).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.