Minister Peter Strobel sprach bei der Preisverleihung in der französischen Nationalversammlung von einer wichtigen Bestätigung für die Arbeit der Landesregierung. Aufgrund der neuen Mitmachplattform der „Frankreichstrategie“ wurde das Saarland mit dem „prix coup de coeur“ 2021 von „Acteurs Publics“ ausgezeichnet.

Am Mittwoch (03.02.2021) nahm Europaminister Peter Strobel in Paris in Anwesenheit des Präsidenten der französischen Nationalversammlung, Richard Ferrand, sowie drei Regierungsmitgliedern Frankreichs den Preis entgegen. Ausgezeichnet werden jedes Jahr innovative Leistungen, gute administrative Praktiken und Erfolge der französischen Verwaltung. Das Magazin „Acteurs publics“, welches den Preis verleiht, ist das Referenzmedium für französische Beamte und Mandatsträger und genießt besonderes Renommee. In der Regel sind nur französische Gebietskörperschaften zur Teilnahme am Wettbewerb zugelassen. Das Saarland durfte aufgrund seiner Frankophilie, seiner Ehrenmitgliedschaft seit Januar 2020 in der Assemblée des Départements de France (Dachverband der französischen Departements) und seines zweisprachigen Teams seine Bewerbung abgeben.

In diesem Jahr konnte das Saarland mit seiner „Frankreichstrategie“ überzeugen. Insbesondere die neu geschaffene Mitmachplattform konnte die Jury begeistern. In ihrer Begründung heißt es, dass durch diesen partizipativen und zweisprachigen Ansatz Bürgerinnen und Bürger aus dem Saarland und aus Grand Est gleichermaßen miteinbezogen werden. Die Mitmachplattform stelle eine Inspirationsquelle für französische Entscheidungsträger dar.

„Diese Auszeichnung ist für die saarländische Landesregierung und mich persönlich eine besondere Ehre. Die damit verbundene Wertschätzung für den unermüdlichen Einsatz des Saarlandes für die deutsch-französischen Beziehungen freut mich sehr. Sie bestätigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind, wenn wir unsere kulturellen und wirtschaftlichen Verbindungen zu unseren Nachbarn weiter ausbauen „sagte Europaminister Peter Strobel, und führte weiter aus: „Gerade die Mitmachplattform steigert unsere Frankreichkompetenz nochmals spürbar. Diese lebt vom Mitmachen – dies- und jenseits der Grenze. Durch die Ideen der Menschen wird die Frankreichstrategie aus der Bevölkerung heraus weiterentwickelt. Das zeigt den unschätzbaren Wert dieses Projektes. Es ist schön zu sehen, dass dies bei unseren französischen Freunden Anerkennung findet“.

Der Preis wird jährlich im Rahmen eines Wettbewerbs der Zeitschrift „Acteurs Publics“, einer Referenzpublikation für französische Gebietskörperschaften (Regionen, Departements, Gemeinden) und für den Staat, verliehen. Acteurs Publics (schriftliche Presse, Newsletter, TV und Veranstaltungen) zielt darauf ab, öffentliche Politik zu entschlüsseln, zu analysieren und zu kommentieren.  Alle Nominierungen / Beförderungen von Politikern und Führungskräften der Verwaltung werden darüber hinaus darin mitgeteilt. Die Jury der „Victoires des acteurs publics“ (Name des Wettbewerbs) zeichnet jedes Jahr innovative Leistungen, gute und bewährte Praktiken und Erfolge der französischen Verwaltungen aus. Die Schirmherrschaft rotiert zwischen dem Président de l’Assemblée nationale und des Président du Sénat.

Vorheriger ArtikelJetzt Antrag stellen: Förderung von Elektrofahrzeugen
Nächster ArtikelGroßprojekt umgesetzt: Umbau der Polizeiinspektion Völklingen ist abgeschlossen 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.