„ …Derb, heftig, proletarisch und provinzerprobt, gnadenlos gegen sich selbst und erst recht gegen das Publikum. So wird die Truppe im Programmheft charakterisiert. Bleibt zu ergänzen: begabt und messerscharf, zynisch und geschmacklos.“
Diese frühe „vernichtende“ Kritik der Saarbrücker Zeitung wurde von einer Gruppe saarländischer Kabarettisten für die darauffolgenden Jahrzehnte eher als Lob, aber auf jeden Fall als konkreter Auftrag verstanden. Von „Schablonsky‘s Juckpulver“ bis zu „Marx, Ruge & Holzhauser“ wurde dieser Auftrag immer wieder äußerst erfolgreich ausgeführt. Den Beweis liefern die für das Buch ENDSTADIEN ausgewählten Texte, Lieder, Conférencen etc. aus fast drei Jahrzehnten, an denen sich auch der gesellschaftspolitische Wandel der Republik nachvollziehen lässt.
Um dem Thema gerecht zu werden, werden sich die Kabarettisten bei der Buchvorstellung nicht auf eine Lesung beschränken. Es werden Videoschnipsel aus den Anfängen bis in die Gegenwart gezeigt. Zudem werden Hans Ruge, Reiner Marx und Jürgen Holzhauser nicht nur das Publikum, sondern auch sich selbst unterhalten.
Die Buchvorstellung mit Videos, Gesprächen, Kabarett
findet am Donnerstag, den 14. April 2016, um 19:00 Uhr, Bildungszentrum der Arbeitskammer (Am Tannenwald) in Kirkel statt.
ENDSTADIEN
von Schablonsky’s Juckpulver bis Marx, Ruge & Holzhauser
Geschichte(n) des saarländischen Kabaretts,  1988 – 2015
© Blattlaus Verlag, 2015, 281 Seiten, 122 Fotos und Grafiken
ISBN 978-3-945999-02-7, 14.80 €
Vorheriger ArtikelSt.Ingbert | „Frühblüher- und Bärlauchwanderung“ unter der Führung von Dr. Helmut Wolf
Nächster ArtikelBlieskastel | Geführte Wanderung rund um Kirkel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.