Besucher und Aussteller bei der ARTmosphäre 2023 in Homburg am Christian Weber Platz Foto: Friedel Simon
Anzeige

Im April veröffentlichte die Stadt Homburg den Termin für die diesjährige ARTmosphäre. Die beliebte Veranstaltung lädt am Samstag, 31. August, in die Innenstadt ein.

Bisher freut sich die Tourist-Info über mehr als 70 Anmeldungen. Einige bekannte Gesichter sind dabei, aber auch „neue“ Teilnehmer haben sich bereits angemeldet, die die Bandbreite der künstlerischen Techniken erweitern werden. Bis zum 24. Juni können sich weitere Künstler melden – die Besucher werden sich freuen.

Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular sind auf der städtischen Homepage zu finden. Für Fragen steht die Tourist-Info in der Talstraße 57a persönlich oder auch per Telefon (06841/101-820) oder E-Mail (kultur@homburg.de) gerne zur Verfügung.

Ziel der ARTmosphäre ist es auch diesmal, dass viele Berufs- und Freizeitkünstler in der Homburger Innenstadt nicht nur ihre Werke unter freiem Himmel präsentieren, sondern auch aktiv vor Ort arbeiten und sich dabei über die Schulter schauen lassen. So können die Gäste mit den Künstlern nicht nur ins Gespräch kommen, sondern an verschiedenen Mitmachstationen sogar selbst kreativ werden.

Anzeige

Das Spektrum an künstlerischen Techniken ist dabei weit gefasst und formal offen. Es reicht von der Malerei und Bildhauerei über die Porträtzeichnung, Karikatur, Fotografie, Objekt- und Textilkunst bis hin zu Schmuck, Holzkunst, Cyanotopie und Performance.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein