Anzeige

Nach Corona bedingter Pause öffnen sich in diesem Jahr in der Adventszeit im Homburger Stadtteil Kirrberg allabendlich wieder verschieden „Türchen“, um für Besucher in heimeliger Atmosphäre, bei lecker (selbstgemachtem) Essen und Trinken, ein angenehmes Ambiente zum Klönen und Zusammenkommen zu bieten.

An der Aktion von Kirrbergern für Kirrberger beteiligen sich die verschiedensten Vereine, Geschäfte, Handwerksbetriebe und private Haushalte seit Jahren ehrenamtlich, um den Gemeinschaftsgedanken zu stärken und gleichzeitig etwas Gutes zu tun.

Alle Spenden kommen ausnahmslos den Homburger Klinikclowns in der Kinderklinik zu Gute. Ein besonderes Highlight wird morgen Abend, 17.12.22 bei Familie Kunz, Am Eckwald 14, zu bestaunen sein. Sie haben es sich nicht nehmen lassen, zusätzlich extra eine Skipiste zu präparieren. Das sollte man sich anschauen.

Anzeige
Vorheriger ArtikelKeine Steuererhöhungen, Einsparungen beim Personal: Stadtrat verabschiedet Haushalt für 2023
Nächster ArtikelHOMBURG1 Weihnachtskalender – Tür 17

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.